Tscheppaschlucht in Kärnten – Einzigartiges Naturerlebnis mit spektakulärem Tschauko-Wasserfall

Die Tscheppaschlucht in Kärnten ist eines der einzigartigsten Naturerlebnisse in Österreich. Die Besucher können die Urgewalt des rauschenden Wassers und die leuchtende Pracht seltener Blumen erleben.

Instatipp: Folgt Alex von Kärnten Guide auf Instagram, um neue Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und interessante Orte für eure nächste Reise zu finden.
Hier gleich abonnieren >
Filme von den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Kärnten und ganz Österreich findest du auf Alex’s Youtube Kanal.
Hier jetzt ansehen >
Tscheppaschlucht in Kärnten
Tscheppaschlucht in Kärnten

Dieses Naturerlebnis steht Besuchern offen, die gut zu Fuß sind und über das richtige Schuhwerk verfügen. Die Wege, Brücken, Leitern und steilen Pfade sind gut gesichert. Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer sind und eine spektakuläre Natur sehen wollen, ist die Tscheppa-Schlucht auf jeden Fall einen Besuch wert!

Wunderschönes Kärnten – Die schönsten 31 Ausflugsziele, die Du unbedingt entdecken solltest

Entdecke Kärnten! Unterwegs zu den 31 schönsten Ausflugszielen



Zum Buch >>

Das findest Du im Reiseführer Kärnten:

  • 31 der schönsten Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten & Orte in Kärnten mit Erlebnisberichten, die Lust auf das nächste Mikroabenteuer machen
  • Übersichtskarte mit allen Ausflugszielen
  • Mehr als 156 Reisefotos für Deine Inspiration
  • Spezial: Großglockner Hochalpenstrasse mit allen Erlebniswelten, Highlights und Aussichtspunkten
  • QR-Codes zu allen Ausflugszielen mit mehr Infos zu Anfahrt, Karten und Übersichten
  • Tipps zu den besten Wanderwegen an einigen Ausflugszielen
  • Adresse mit Parkplatz zur Anfahrt
  • Links (mit QR-Codes) zu Video-Guides für ausgesuchte Orte

Die schönsten Ausflüge und die spektakulärsten Plätze im wunderschönen Kärnten! Jetzt gleich reinsehen.

Zum Buch >>
Tschauko-Wasserfall
Faszinierend: Der Tschauko-Wasserfall

Der Tschauko-Wasserfall ist die Hauptattraktion der Wanderung durch die Tscheppa-Schlucht. Der Wasserfall ist unglaublich schön und das Felsentor macht ihn noch beeindruckender. Auch die Teufelsbrücke ist eine Sehenswürdigkeit.

Wandern in der Tscheppaschlucht

Das rauschende Wasser in der Klamm als ständiger Begleiter

Wanderer können die Tscheppaschlucht auf einer aufregenden Wanderung durch die Klamm entdecken. Die Tscheppa-Schlucht ist eine farbenfrohe und dramatische Landschaft, die deine Sinne erfreuen wird. Das herabstürzende Wasser, die tiefen Schluchten und die steilen Felswände machen sie zu einem Abenteuer, das du dir nicht entgehen lassen solltest!

Das rauschende Wasser der Tscheppaschlucht hat eine Landschaft geschaffen, die das Auge erfreut. Die tiefen Schluchten, die steilen und zerklüfteten Felsen und die einzigartige Fauna sind ein wahrer Augenschmaus.

Der Tschaukofall

Die Tscheppaschlicht ist ein faszinierendes Naturjuwel in Ferlach, Kärnten

Die Wasserfälle sind die Hauptattraktion dieser Wanderung. Die tosenden Wasserfälle sind ein spektakulärer Anblick und sind die Wanderung immer wert.

Am Tschaukofall angekommen erwartete Besucher ein Fest der Sinne. Denn was gibt es Schöneres als das Rauschen von Wasserfällen? Die Tscheppa-Schlucht ist ein Ort, an dem du dieses Naturphänomen in seiner ganzen Pracht erleben kannst.

Booking.com

Komm und sieh dir an, wie tiefe Schluchten und steile Felsen im Laufe der Zeit von den Wasserläufen geformt wurden, mit einer einzigartigen Tierwelt, die hier ein Zuhause hat.

Und vergiss nicht die tosenden Stromschnellen – sie werden auch dein Herz höher schlagen lassen

Wer auf der Suche nach einem aufregenden Wanderabenteuer in Kärnten ist, der sollte die Tscheppaschlucht besuchen. Dieses Naturwunder wird Ihnen mit seinen steilen Felsen, rauschendem Wasser und der einzigartigen Tierwelt den Atem rauben.

Highlights Felsentor und Teufelsbrücke

Teufelsbrücke
Die Teufelsbrücke mit den Zeichen der Völkerfreundschaft

Weitere Höhepunkte der Wanderung durch die Tscheppaschlucht sind das Felsentor mit fantastischen Blick auf den Wasserfall und die Teufelsbrücke.

Im Felsentor

Das Felsentor ist eine natürliche Felsformation, die unglaublich beeindruckend ist. Auch die Teufelsbrücke ist eine Sehenswürdigkeit und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Tscheppa-Schlucht ist vom 30. April bis 31. Oktober von 08:30 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 9,50 € für Erwachsene und 6,50 € für Kinder bis 15 Jahren.

Wenn Sie eine Kärnten Card haben, brauchen Sie keinen Eintritt zu bezahlen. Die Kärnten-Card ist eine Karte, mit der Besucher Ermäßigungen und freien Eintritt bei sehr vielen Attraktionen in Kärnten erhalten. Mehr dazu informationen finden Sie hier: https://www.kaerntencard.at

Fazit: Ein spektakuläres Natur-Ausflugsziel in Kärnten

Egal, ob Sie ein Naturliebhaber sind oder einfach nur eine neue Erfahrung in der freien Natur machen wollen, eine Wanderung durch die Tscheppaschlucht wird Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren.

Die Tscheppaschlucht ist definitiv einen Besuch wert, wenn Sie auf der Suche nach einer spannenden Naturwanderung in Kärnten sind. Beeindruckende Felsen, rauschendes Wasser und eine einzigartige Tierwelt machen die Klamm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Also schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich noch heute auf ein Abenteuer!

Weitere Ausflugsziele in Ferlach

Ferlach ist ein toller Ort für Wanderer und Naturliebhaber. In Ferlach gibt es noch weitere Ausflugsziele, die Sie mit ihrer natürlichen Schönheit begeistern werden.

Im Folgenden finden Sie einige der vielen Ausflugsziele, die Sie in Ferlach finden können

Die Märchenwiese

Die Märchenwiese gilt nicht nur als „Kärntens schönste Bergwiese“, sondern als eine der romantischsten Alpenwiesen überhaupt.

Die Märchenwiese ist eine wunderschöne Wiese, die in Kärnten auf 1157 Metern über dem Meeresspiegel liegt. Sie ist eine der romantischsten Almwiesen und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Das Meerauge

Das Meerauge ist ein legendäres Toteisloch, das während der Eiszeit von einem Gletscher geschaffen wurde. Der Teich in der Mitte ist in den Sommermonaten ein beliebter Treffpunkt.

Er befindet sich in der Nähe des Gasthofs Bodenbauer auf 1052 m Seehöhe und ist über einen gut gesicherten Weg erreichbar. Die auffallend türkise Farbe des Wassers wird durch Algen verursacht.

Fakten und Anfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.