Obir Tropfsteinhöhlen in Südkärnten – Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kärnten

Obir Tropfsteinhöhlen

Wenn Sie auf der Suche nach einem atemberaubenden Naturschauspiel sind, sind die Obir-Tropfsteinhöhlen im Süden Kärntens auf jeden Fall einen Besuch wert. Über viele Jahrtausende durch versickerndes Oberflächenwasser entstanden, beherbergen diese Höhlen beeindruckende Tropfsteinformationen.

Instatipp: Folgt Alex von Kärnten Guide auf Instagram, um neue Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und interessante Orte für eure nächste Reise zu finden.
Hier gleich abonnieren >
Filme von den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Kärnten und ganz Österreich findest du auf Alex’s Youtube Kanal.
Hier jetzt ansehen >
Obir Tropfsteinhöhlen Kleine Grotte
Die Obir Tropfsteinhöhlen sind wunderschön

Tief im Herzen der österreichischen Alpen liegt ein Naturwunder, das Besucher seit Jahrhunderten in seinen Bann zieht: Die Obir-Tropfsteinhöhlen.

Wunderschönes Kärnten – Die schönsten 31 Ausflugsziele, die Du unbedingt entdecken solltest

Entdecke Kärnten! Unterwegs zu den 31 schönsten Ausflugszielen



Zum Buch >>

Das findest Du im Reiseführer Kärnten:

  • 31 der schönsten Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten & Orte in Kärnten mit Erlebnisberichten, die Lust auf das nächste Mikroabenteuer machen
  • Übersichtskarte mit allen Ausflugszielen
  • Mehr als 156 Reisefotos für Deine Inspiration
  • Spezial: Großglockner Hochalpenstrasse mit allen Erlebniswelten, Highlights und Aussichtspunkten
  • QR-Codes zu allen Ausflugszielen mit mehr Infos zu Anfahrt, Karten und Übersichten
  • Tipps zu den besten Wanderwegen an einigen Ausflugszielen
  • Adresse mit Parkplatz zur Anfahrt
  • Links (mit QR-Codes) zu Video-Guides für ausgesuchte Orte

Die schönsten Ausflüge und die spektakulärsten Plätze im wunderschönen Kärnten! Jetzt gleich reinsehen.

Zum Buch >>

Diese unglaubliche unterirdische Welt beherbergt einige der faszinierendsten Gesteinsformationen der Erde, und ihre 200 Millionen Jahre alte Geschichte wartet darauf, entdeckt zu werden.

Mit ihrer Mischung aus Natur und von Menschenhand geschaffenen Wundern sind die Obir-Tropfsteinhöhlen ein unvergessliches Erlebnis für alle Altersgruppen. Sorgfältig platzierte Lichter erhellen die jenseitige Schönheit der Höhlen, während Musik die Stille dieses himmlischen Ortes durchbricht.

Und wenn Sie die Höhlen erkunden, halten Sie die Augen nach den Stalaktiten offen – diese erstaunlichen Felsformationen sind ein wahrer Augenschmaus.

Es werden Führungen durch die Höhlen angeboten, und die Eintrittspreise (sowie Ermäßigungen und Öffnungszeiten) können auf der offiziellen Website eingesehen werden. Die Höhlen liegen auf 1078 m über dem Meeresspiegel.

Beeindruckende Höhle in der Region Klopeinersee

Tief in den Hügeln Südkärntens – in der Region Klopeinersee – gelegen, bieten die Obir-Tropfsteinhöhlen ihren Besuchern ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis. Dieses Naturwunder ist eines der beliebtesten Reiseziele Österreichs, und es ist leicht zu verstehen, warum.

Stalaktiten und Stalagmiten in der Tropfsteinhöhle
Wahrlich beeindruckend: beeindruckendsten Stalaktiten und Stalagmiten in der Tropfsteinhöhle

Die Obir-Tropfsteinhöhlen beherbergen einige der beeindruckendsten Stalaktiten und Stalagmiten der Welt, und die Führung führt die Besucher durch mehrere Kammern der Höhle. Die Führung dauert etwa eine Stunde, und es gibt auch ein Museum vor Ort, in dem Sie mehr über die Geologie und Geschichte der Gegend erfahren können.

Booking.com

Entdeckung der Höhle und Beleuchtung

Eine schöne Beleuchtung sorgt für eine traumhaft schöne Atmosphäre

Die Höhlen wurden im Jahr 1870 entdeckt, als Bergleute auf der Suche nach Blei und Zink waren. Heute stehen wir fasziniert vor einem Wunder. Eine unterirdische Welt, die sich uns für einen Moment offenbart: Sorgfältig platziertes Licht erhellt die absolute Dunkelheit. Musik durchbricht die grenzenlose Stille. Die Stalaktiten sind lebendig – stolz und unnahbar, Botschafter einer fernen Welt.

Diese Höhlen bieten einen seltenen Einblick in eine Welt, die uns normalerweise verborgen bleibt. Sie sind eine Erinnerung an die Wunder, die jenseits unseres Alltagslebens existieren. Wenn wir uns die Zeit nehmen, sie zu erforschen, können wir die natürliche Welt und alles, was sie zu bieten hat, neu schätzen lernen.

Die Obir-Tropfsteinhöhlen gehören zum Geopark Karawanken – von der UNESCO anerkannt

Die Obir-Tropfsteinhöhlen sind seit März 2013 Teil des Geoparks Karawanken. Der Geopark ist eine von der UNESCO anerkannte Stätte und beherbergt viele Naturwunder, darunter die Orgel, eine Stalagmitenformation, die einer Orgel ähnelt, und die lange Grotte. Der pagodenförmige Stalagmit in der kleinen Grotte ist ein Wahrzeichen der Obir-Tropfsteinhöhlen und der schöne Sintersee ist ein faszinierender Anblick für Besucher.

Die unterirdische Welt der Obir-Tropfsteinhöhlen ist ein Wunderland aus natürlicher Schönheit und Geschichte, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Ein Geopark ist ein von der UNESCO für sein geologisches Erbe anerkanntes Gebiet. Der Geopark Karawanken, in dem sich die Obir-Tropfsteinhöhlen befinden, beherbergt viele Naturwunder, darunter die Orgel, die Lange Grotte und den pagodenförmigen Stalagmiten in der kleinen Grotte. Der Sintersee ist ein schöner Anblick für Besucher und nur einer der vielen Gründe, warum die Obir-Tropfsteinhöhlen ein so faszinierendes Reiseziel sind.

Das ganze Jahr 8°C in der Tropfsteinhöhle

Die “Orgel” in der Höhle

Die Obir-Tropfsteinhöhlen sind ein wunderbares Ausflugsziel, aber es ist wichtig, dass Sie sich warm anziehen, wenn Sie sie besuchen. Die Temperatur in der Höhle beträgt konstant 8° C bei einer hohen Luftfeuchtigkeit (80-90 %). Nehmen Sie also unbedingt eine Jacke oder einen Pullover mit – auch im Sommer.

Die Obir-Tropfsteinhöhlen beherbergen auch Fledermäuse. Diese Fledermäuse spielen eine wichtige Rolle im lokalen Ökosystem und helfen bei der Kontrolle der Insektenpopulationen.

Öffnungszeiten und Führungen durch die Höhle

Die Höhle ist nur auf einer geführten Führung zu besichtigen

Die Obir-Tropfsteinhöhlen können nur im Rahmen einer geführten Tour besichtigt werden. Der Eintrittspreis beinhaltet den Bustransfer und die Führung. Außerdem müssen Sie eine Eintrittskarte reservieren – ohne Reservierung ist leider kein Eintritt möglich!

Informationen zu den aktuellen Führungszeiten und zur direkten Reservierung Ihrer Eintrittskarte erhalten Sie unter der Telefonnummer 042 38 / 82 39 während der Öffnungszeiten (09.00 bis 15.00 Uhr).

Das Höhlencafe

Kommen Sie ins Höhlencafé, um eine köstliche Tasse Kaffee oder Tee zu genießen und sich vor den Obir-Tropfsteinhöhlen zu entspannen. Das Höhlencafé bietet eine Vielzahl von Kaffee- und Teesorten sowie Snacks und Gebäck an.

Das Café ist von April/Mai bis Oktober täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr und von Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr sowie von Oktober bis Mai samstags und sonntags von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Ein schöner Ort, um eine schöne Tasse Kaffee zu genießen.

Was bei einem Besuch der Obir Tropfsteinhöhlen zu Wissen ist

Wenn Sie einen Besuch in den Obir-Tropfsteinhöhlen planen, sollten Sie ein paar Dinge beachten.

  1. Erstens können Sie die Höhlen nur im Rahmen einer geführten Tour betreten. Audioguides sind auf Englisch, Niederländisch, Italienisch, Slowenisch und Ungarisch erhältlich.
  2. Zweitens ist eine Reservierung erforderlich – ohne Reservierung müssen Sie unter Umständen lange warten, bis Sie eingelassen werden. Eine Reservierung können Sie unter der Telefonnummer +43 4238 8239 vornehmen.
  3. Und schließlich ist es in den Höhlen immer kalt (etwa 8 Grad Celsius), also ziehen Sie sich warm an und tragen Sie bequeme Schuhe.
  4. Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 4 Jahren die Höhlen nicht betreten dürfen.
  5. Darüber hinaus ist das Filmen und Fotografieren in den Höhlen nicht gestattet
  6. Auch Hunde sind in den Höhlen nicht erlaubt. Leider sind die Höhlen nicht für Rollstuhlfahrer zugänglich, da viele Stufen zu überwinden sind.

Die Obir-Tropfsteinhöhlen liegen in den österreichischen Karnischen Alpen und zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt. Die Führungen dauern ca. 1,5 Stunden, für die gesamte Erlebnisreise sollte man mindestens 3 Stunden einplanen. Es gibt auch Möglichkeiten für spezielle Touren, z.B. Fototouren oder die Kombination von Tropfsteinhöhlen und Geopark Karawanken. Für weitere Informationen, rufen Sie die Obir-Telefonnummer +43 4238 8239 an oder besuchen Sie die Website der Obir-Tropfsteinhöhlen.

Fazit: Wunderschönes Ausflugsziel, auch an regnerischen Tagen

Wollten Sie schon immer einmal eine echte Märchenwelt erkunden? Einen Ort, an dem Stalaktiten und Stalagmiten seltsame Formen bilden und Kristalle im Licht funkeln? Dann ist ein Besuch in den Obir-Tropfsteinhöhlen ein Muss!

Die Obir-Tropfsteinhöhlen sind ein Muss für jeden, der sich für die Welt der Natur interessiert. Mit ihren einzigartigen Merkmalen und der atemberaubenden Landschaft bieten sie ein unvergessliches Erlebnis. Ziehen Sie sich bei Ihrem Besuch warm an, denn in der Höhle herrscht eine konstante Temperatur von 8 °C. Und vergessen Sie nicht, nach der Besichtigung im Café auf eine leckere Tasse Kaffee oder Tee einzukehren.

Wenn Sie Südkärnten besuchen, sollten Sie die Obir-Tropfsteinhöhlen unbedingt in Ihren Reiseplan aufnehmen.

Kontakt und weitere Infos

Obir-Tropfsteinhöhlen
Christian Varch
Hauptplatz 7
A-9135 Bad Eisenkappel

+43 4238 8239
+43 4238 8239-10
Email: obir@hoehlen.at

Web: https://www.hoehlen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.