Minimundus in Klagenfurt – In einem Tag um die Welt

Minimundus Klagenfurt

Das Minimundus ist eines der beliebtesten und meistbesuchten Ausflugszielen in Kärnten. In Klagenfurt am Wörthersee findet sich diese beeindruckende Ausstellung. Auf 26.000 m2 werden 159 detailgetreue Modelle der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Bauwerke der Welt, dem Besucher zugänglich gemacht.

Instatipp: Folgt Alex von Kärnten Guide auf Instagram, um neue Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und interessante Orte für eure nächste Reise zu finden.
Hier gleich abonnieren >
Filme von den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Kärnten und ganz Österreich findest du auf Alex’s Youtube Kanal.
Hier jetzt ansehen >
Minimundus Klagenfurt
Reise im Minimundus in Klagenfurt in einem Tag um die Welt

In einer wunderschönen Parkanlage kann so an einem Tag tatsächlich eine Reise um die Welt im Miniaturformat gemacht werden. Die Modelle sind übrigens im Maßstab 1:25 gebaut.

Wunderschönes Kärnten – Die schönsten 31 Ausflugsziele, die Du unbedingt entdecken solltest

Entdecke Kärnten! Unterwegs zu den 31 schönsten Ausflugszielen



Zum Buch >>

Das findest Du im Reiseführer Kärnten:

  • 31 der schönsten Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten & Orte in Kärnten mit Erlebnisberichten, die Lust auf das nächste Mikroabenteuer machen
  • Übersichtskarte mit allen Ausflugszielen
  • Mehr als 156 Reisefotos für Deine Inspiration
  • Spezial: Großglockner Hochalpenstrasse mit allen Erlebniswelten, Highlights und Aussichtspunkten
  • QR-Codes zu allen Ausflugszielen mit mehr Infos zu Anfahrt, Karten und Übersichten
  • Tipps zu den besten Wanderwegen an einigen Ausflugszielen
  • Adresse mit Parkplatz zur Anfahrt
  • Links (mit QR-Codes) zu Video-Guides für ausgesuchte Orte

Die schönsten Ausflüge und die spektakulärsten Plätze im wunderschönen Kärnten! Jetzt gleich reinsehen.

Zum Buch >>

Mein Video zum Minimundus

Folge mir auf Youtube mit vielen Videos zu Ausflugszielen in Kärnten.

Besonders beeindruckend ist die Liebe zum Detail, welche die Modellbauer hier zeigen. Sogar die Materialien der Kunstwerke entsprechen den Originalen. Neben fantastischen Bauwerken der Menschheitsgeschichte finden sich auch dampfende Eisenbahnen, eine Schwebebahn und sogar ein startendes Space-Shuttle.

Tower Bridge Minimundus
Die Tower Bridge hebt und senkt sich alle 15 Minuten. Dann fährt das Schiff durch

Spätestens wenn sich die berühmte Tower Bridge in London hebt, um den Schiffsverkehr durchzulassen, sind nicht nur die Kinder hier in den Bann gezogen. Viele der Modelle erwachen zum Leben, wenn der entsprechende Knopf gedrückt wird. Gerade die zahlreichen Eisenbahnen machen dem Nachwuchs viel Freude.

Neben der Parkanlage mit den Modellen gibt es auch eine Indoor-Erlebniswelt. Auf 1500 m² Fläche wird Spannung und Unterhaltung für die ganze Familie angeboten. Das Highlight dürfte das 4D-Kino und die Riesenrutsche sein. Dazu gibt es ein großes Restaurant mit einer direkt an der Parkanlage gelegenen Sonnenterrasse. Hier fühlt man sich tatsächlich in eine andere Welt versetzt. 

Interaktive Modelle mit spektakulären Aktionen

Eine unglaubliche Liebe zum Detail zeichnet die 1:25 Modelle aus

Besonders beeindruckend im Minimundus in Klagenfurt am Wörthersee ist neben den weltbekannten Bauwerken, wie dem Eiffelturm und dem Big Ben, die Interaktivität mehrerer Modelle.

Booking.com

Durch einen Knopfdruck kommt Leben in einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Andere, wie das Space Shuttle und die Tower Bridge, erwachen zu bestimmten Zeitpunkten zum Leben.

Auch das Riesenrad in Wien dreht sich in diesem wunderschönen Park. Mehrere Wasserspiele und Dampfloks bringen historische Orte zum Erwachen.

 

Die Atmosphäre im Minimundus Restaurant genießen

Burg Hochosterwitz Minimundus
Die Burg Hochosterwitz im Minimundus war eines der ersten Modelle. Hier ist die 1:25 Regel nicht angewendet worden. Denn die Burg ist riesig

Von der Sonnenterrasse des Minimundus Restaurant blickt man über die einzigartige Miniaturwelt. Die Freiheitsstatue und den Pyramidenkogel stets im Blick. Auch der Eiffelturm ist nicht zu übersehen.

So kann hier ein kleiner Snack oder ein Kaffee mit einem einzigartigen Ausblick genossen werden. Eine angenehme Atmosphäre bei gutem Wetter ist hier inklusive.

Modellbau im Minimundus

Schloß Neuschwanstein Minimundus
Das Schloß Neuschwanstein darf im Minimundus natürlich auch nicht fehlen

Betrachtet man die wunderschönen Modelle hier im Minimundus, dann kommt einem nicht in den Sinn, dass die Künstler im Modellbau hier im Hintergrund arbeiten. Denn das Herzstück vom Minimundus sind natürlich die detailgetreuen Modelle im Maßstab 1:25.

Selbst winzige Details sind hier dem Original nachgebildet. Eine hauseigene Werkstätte, mit den besten Modellbauern aus aller Welt, ist hier auf dem Gelände.

Übrigens gibt es nur zwei Ausnahmen von der Maßstab 1:25 Regel. Das Passagierschiff Queen Mary und die Burg Hochosterwitz. Die Burg Hochosterwitz ist ebenfalls ein Top Ausflugsziel in Kärnten und wurde bereits 1959 hier gebaut. Bei der Queen Mary wäre die 1:25 maßstabsgetreue Nachbildung immerhin noch 12,40 m lang und damit zu groß für die Ausstellungsfläche.

Modell im MinimundusAlle anderen Sehenswürdigkeiten und Bauwerke sind aber exakt in diesem Maßstab nachgebaut.

Das teuerste Modell im Minimundus ist der Petersdom. Erstaunliche 6 Jahre und 730.000 € später konnte hier der Petersdom bewundert werden. Der Hauptgrund für die teure Herstellung ist das Originalmaterial Travertin, das tatsächlich eine Vorstufe zum Marmor ist und nur mit Diamantbohren bearbeitet werden kann.

Veranstaltungen im Sommer

Im Minimundus finden im Sommer zahlreiche Veranstaltungen statt. Im Juli und August treten so jeden Mittwoch Künstler und Musiker hier auf. Die Veranstaltung wird “Music around the World” genannt und ist nicht nur bei Touristen beliebt.

Aber auch andere Veranstaltungen werden hier von Zeit zu Zeit abgehalten. Einfach mal auf der Webseite nachschauen. Den Link findest Du unten im Bereich „Quellen und Infos“.

Die Indoor-Erlebniswelt

Leider konnte ich persönlich die Indoor-Erlebniswelt bei meinem Aufenthalt nicht besuchen. Durch die Pandemie war der Indoor-Bereich geschlossen. Hier findet sich normalerweise eine Ausstellung mit viel Spiel und Spaß auf insgesamt 1500 m². Auf zwei Stockwerken gibt es viel zu lernen und viel zu entdecken. Interaktive Abenteuerstationen bringen die Besucher und Gäste auf andere Kontinente und in andere Länder.

Ein besonderes Highlight im Indoor-Bereich ist das 4D-Kino, bei dem Besucher in einem Space Shuttle sitzen. Aber auch die Fahrt im Mini-Cooper ist für Kinder ein echtes Abenteuer, bevor es dann auf die Riesenrutsche geht.

Wie Minimundus entstanden ist

Pyramidenkogel Modell im Minimundus
Das 1:25 Modell des Pyramidenkogel steht auch im Minimundus (Immerhin noch 25 m hoch)

Die Geschichte der Miniaturwelt am Wörthersee begann in den 50er Jahren mit der Vision eines einzelnen Mannes. Dr. Peter Zojer, der Landesobmann von „Rettet das Kind“, hatte die einzigartige Idee Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt in einer Parkanlage zum Leben erwachen zu lassen. Gestartet ist das Minimundus mit 20 Modellen und unter dem Namen „Minieurop“.

Durch den großen Erfolg wuchs die Ausstellungsfläche im Laufe der Jahre auf heute 26.000 m² an. Immer mehr Modelle aus aller Welt wurden gebaut und hier ausgestellt. Heute sind es 159 und es kommen sicher noch weitere hinzu in den nächsten Jahren. Allerdings habe ich mich hier schon 4 Stunden aufgehalten, sodass es jetzt schon mehr als beeindruckend ist.

Im Jahr 2080 übernimmt der Verein rettet das Kind und damit Kärnten als Eigentümer das Minimundus. Im Jahr 2015/2016 wird dann die 1500 m² große Indoor-Erlebniswelt gebaut.

Mein Fazit

Das Minimundus ist tatsächlich ein Top Ausflugsziel für die ganze Familie. Fast direkt am Wörthersee gelegen ist es nur ein kurzer Spaziergang an die Promenade in Klagenfurt. Durch den Europapark in Klagenfurt flanieren, nachdem die Miniaturwelt besucht worden ist.

Wer will kann auch gleich den Reptilienzoo Happ, der direkt daneben liegt, besuchen. Wer sich eine Kärnten Card kauft, der kann hier Ermäßigungen erhalten. Bei Erwachsenen waren das allerdings nur 1,50 €.

Die Miniaturwelt Minimundus in Klagenfurt am Wörthersee ist eine meiner persönlichen Top Sehenswürdigkeiten in Kärnten.

Quellen und Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.